Skip to main content

Snowboard Protektoren

Welche Snowboardprotektoren gibt es?

Allgemein ist bekannt, dass die Sportart Snowboard fahren nicht gerade zu den ungefährlichen Sportarten gehört. Gerade im Bereich Freestyle kommt es immer wieder zu Verletzungen. Aber auch im Anfängerbereich sind Verletzungen keine Seltenheit.

 

Handgelenkschoner

Eine der häufigsten Verletzungen von Snowboardfahrern ist der Handgelenksbruch. Daher raten viele erfahrene Snowboarder zu speziellen Handgelenksschonern. Diese Ausrüstungsgegenstände sollten alle Snowboarder tragen, ganz egal auf welchem Niveau sie sich befinden. Allerdings ist bei der Anschaffung von solchen Handgelenksschonern durchaus Aufmerksamkeit nötig. Denn bei den so genannten Protektorenhandschuhen gibt es im Snowboardbereich keine standardmäßige Prüfung, was bedeutet, dass jede Produktfirma, die einen solchen Handschuh auf den Markt bringen will, dies ohne standardisierte Prüfung machen kann. Anders ist dies in der Skaterbranche. Dort gibt es eine solche standardisierte Prüfung vor der Herausgabe auf den Markt. Es ist daher auf jeden Fall zu empfehlen, die Protektorenhandschuhe vor dem Kauf anzuprobieren und besonderes darauf zu achten, dass die eigentliche Schiene nicht verrutscht. Der Handschuh muss dem Träger das Gefühl geben, dass er fest sitzt.

Protektorenhandschuhe

Aber auch wenn es viele Befürworter für die Protektorenhandschuhe oder auch Handgelenksschoner gibt, so gibt es auch kritische Stimmen. Durch Beobachtung einiger Unfälle im Snowboardbereich ist den Kritikern aufgefallen, dass viele verunglückte Snowboarder, die eine solche Schiene trugen, zwar keinen Handgelenksbruch erlitten, allerdings sich einen Bruch weiter oben im Arm zu gezogen haben. Kritiker behaupten, dass dies nicht passieren würde, wenn das Handgelenk nicht durch die Schiene so starr gehalten würde. Es kam also trotz des Schoners zu einem Bruch, wenn auch nicht im Handgelenk. Dabei muss man jedoch auch berücksichtigen, dass ein komplizierter Handgelenksbruch oftmals nicht zu 100  % reparabel ist. Dagegen heilt ein Armbruch in den meisten Fällen sehr viel besser und kann auch wieder zu 100% geheilt werden. [/tab]

Snowboardhose mit Protektoren

Neben dem deutlich gefährdeten Schwachpunkt der Hände und Handgelenke gibt es aber auch noch andere Körperteile, die Schutz benötigen. Dazu zählt auch der Einsatz einer speziellen Snowboardhose. Diese Snowboardhose sollte auf jeden Fall folgende Kriterien erfüllen. In erster Linie sollte die Hose natürlich wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv sein. Man sollte sie vor jedem Kauf anprobieren und zwar mit seinen Snowboardschuhen, da es besonders wichtig ist, dass die Hose funktionierende Beinabschlüsse besitzt. Diese Beinabschlüsse sollen bei einem Sturz das Eindringen von Schnee verhindern. Gerade im Bereich der Anfänger empfiehlt es sich, dass die Snowboardhose eine gute Polsterung besitzt. Alle weiteren Details der Snowboardhose sind oft auch Geschmackssache. Dazu zählen zum Beispiel verschieden angeordnete Taschen, Belüftungsreißverschlüsse oder Reflektoren. Dies muss jeder Snowboard für sich entscheiden, ob er diese Extras benötigt oder nicht. Wichtig ist, dass die Hose wirklich wasserdicht ist. Eine Hose gilt zwar schon bei 4.000 mm als wasserdicht, allerdings trifft dies nicht auf eine Snowboardhose zu, denn diese gilt erst ab 16.000 mm als wirklich wasserdicht. Eine gute Snowboardhose erhält man zwischen 70,00 € – 350,00 €.

Snowboardhelm

Ein Snowboarder sollte auch niemals ohne Snowboardhelm unterwegs sein. Ob dies ein Skihelm oder Snowboardhelm ist, ist grundsätzlich egal. Einen ordentlichen Helm erhält man schon zwischen 60,00 € -160,00 €. Wichtig ist, dass er die richtige Größe sowie Passform hat, dabei eng am Kopf sitzt und auch keinen Spielraum hat. Die genaue Einstellung kann bei vielen Helmen über ein verstellbares Kopfband erfolgen. Passend zum Helm sollte auch die Brille gekauft werden. Nur wenn diese beiden Ausrüstungsgegenstände kompatibel sind, wird verhindert, dass die Brille zu tief im Gesicht sitzt oder auch unangenehm drückt. Hat die Brille orange oder gelbe Gläser, dann erscheint die Umgebung heller. Diese Modelle eignen sich vor allem bei Nebel oder dichtem.

 


Protektoren Unterhose

49,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Snowboard Knieschoner

14,45 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Protektorweste

109,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Rückenprotektor Black Crevice

51,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Protektorenjacke

68,25 € 89,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Handgelenk Protektor Burton

34,95 € 35,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Protektoren Set Hose Knieschoner

59,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.