Skip to main content

Snowboardschuhe Damen

Snowboardschuhe

Wer sich eine Snowboard Ausrüstung zusammenstellt, der sollte bei der Wahl der Snowboardschuhe nicht zu leichtfertig sein. Schließlich sind die Schuhe ein entscheidender Bestandteil der Ausrüstung, denn in ihnen bewegt man sich nicht nur auf dem Snowboard, sondern auch ohne eine lange Zeit. Um den richtigen Schuh zu finden, sollten daher einige Aspekte beachtet werden.

snowboard-boots-herren

Snowboard Boots herren

Was ist die richtige Größe?

Diesbezüglich unterscheiden sich Schuhe nicht von Snowboardboots, denn beide müssen die richtige Größe haben, um darin sicher und gut gehen zu können. Zum Test kann man sich in die Schuhe stellen und die Beine durchdrücken. In dieser Haltung dürfen die Zehen leicht die vordere Seite des Schuhs berühren. Dann geht man in die Hocke. In dieser Stellung darf dann jedoch kein Kontakt mehr möglich sein. Zusätzlich sollte darauf geachtet werden, ob dabei die Ferse sicher und fest sitzt. Wer schon eine Bindung hat, sollte auch überprüfen, ob der Schuh von seiner Länge her auch wirklich dazu passt. Denn je nach Hersteller, können die Längen auch schon mal verschieden ausfallen. Besonders diejenigen, die in ihrer Schuhgröße zwischen zwei Größen liegen, sollten sich für einen Hersteller entscheiden, der Innenschuhe in halben Größe hat.

Was ist die richtige Härte?

Je nach Art des Snowboardens gibt es auch die passenden Härtegrade. Grundsätzlich gibt es Hard- und Softboots, die zur Auswahl stehen und die es wieder in unterschiedlichen Härtegraden gibt. Hardboots werden vor allem dann gewählt, wenn man Race und Carving machen möchte, denn sie können dafür sorgen, dass man auch bei hohem Tempo Druck auf die Kante bekommt. Allerdings wirken sie auch einschränkend in der Bewegung. Für Jib wird in der Regel die Flex Kategorie Soft und einer Flex Zahl von 1-5 gewählt. Bei Park und Freestyle entscheidet man sich meist für Soft bis Medium sowie einer Flex Zahl von 3-6. Für All Mountain ist man mit Medium und 4-7 gut beraten und bei Freeride sowie Backcountry ist die Flex-Kategorie Medium bis Stiff mit einer Flex Zahl von 6-10 empfehlenswert.

Welche Schnürung?

Für den optimalen Halt sorgt die Schnürung. Zur Auswahl stehen drei Schnürsysteme. Zum einen die klassische Schnürung, dann noch die Schnellschnürsysteme und BOA. Die klassische Schnürung ist immer noch sehr beliebt, denn sie ermöglicht es, dass der Druck recht genau angepasst werden kann. Die Schnürsenkel haben einen festen Kern, der verhindert, dass sich die Masche lösen kann, und das weiche Material des Mantels sorgt zusätzlich für sicheren Halt. Trotz der guten Anpassbarkeit, wird man diese Schnürung dennoch irgendwann am Tag mal anpassen müssen, wenn man intensiv fährt. Wem das Schnüren mit dem Klassiker zu mühsam ist, der kann eines der vielen Schnellschnürsysteme nutzen. Bei diesen Systemen werden die Schnürsenkel durch eine Vorrichtungen aus Plastik oder Metall geführt und können dann in gewünschter Festigkeit eingeklemmt werden. Dies ist sehr schnell zu erledigen. BOA ist eine weitere Variante der Schnellschnürsysteme, die jedoch mit Drähten und Rädchen funktioniert.

Welcher Innenschuh und welche Dämpfung der Sohlen?

Zu einem Snowboardschuh gehört auch immer ein Innenschuh, denn dieser sorgt dafür, dass der Schuh, der ja eine recht harte Schale hat, dennoch angenehm zu tragen ist. Die Gestaltung des Innenschuhs variiert je nach Modell und Hersteller. Für empfindliche Füße gibt es auch Schuhe mit Thermoliner, die sich genau anpassen lassen. Außerdem gibt es besondere Polster und Dämpfungen, die zum Beispiel für den Park geeignet sind, da dadurch jeder Stoß besser abgefangen wird und die Gelenke schont. Für die Dämpfung der Sohle werden unterschiedliche Materialien verwendet. Darunter ist häufig EVA zu finden, was allerdings bei hoher Kälte sehr an Qualität verliert. Besser ist PU geeignet, jedoch ist dieses Material auch teurer. Recht angenehm sind auch Luftkissen in der Sohle, die aber bei tiefen Temperaturen nicht mehr gut funktionieren. Empfehlenswerter sind daher Dämpfungen in Form von Gelkissen, da diese durch niedrige Temperaturen nicht sehr beeinflusst werden.


Burton Boots Mint Damen

170,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Burton Boot Bootique Damen

89,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Burton Boots Starstruck Boa Damen

220,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Burton Boots Day Spa Damen

200,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.